Myofasziale Triggerpunkttherapie

Triggerpunkte sind schmerzhafte „Narben“ in einem verhärteten Muskelstrang, oft nicht grösser als 1 mm im Durchmesser und ausserordentlich häufig verbreitet. Sie entstehen durch ein aktives Trauma (Verletzung) oder eine chronische Überbelastung wie z.B. Skelett-Asymmetrien, schädigende Bewegungsmuster etc. Ein aktiver Triggerpunkt kann entweder direkt lokale Störungen verursachen (Druckschmerzhaftigkeit, Bewegungseinschränkung, Leistungsverminderung des Muskels) oder auch in beträchtlicher Entfernung Schmerz hervorrufen (referred pain). Beschwerden, welche oft nicht als muskuläre Ursache erkannt werden wie beispielsweise Kopfschmerz, Gelenksschmerz, gelegentlich auch Taubheitsgefühle, „Kribbeln“ und andere.

 

Die spezifischen Techniken dieser Therapieform ermöglichen es mir, durch Dehn- und Drucktests den betroffenen Muskel zu definieren und anschliessend gezielt zu behandeln. Ebenso wichtig ist es, die Faktoren, welche Triggerpunkte „unterhalten“ zu ermitteln und - wenn möglich - zu beseitigen.

Lageplan / / Links / Home

Petra Guyer / Grabenstrasse 15d (Stadtgrenze) / 6340 Baar / Tel 041 720 00 47 /